Bretagne #k - Once More - Pointe du Raz

Was ist Glück?
Was ist Erfolg?
Was ist Liebe?

 

Darf ich diese Frage stellen ohne mir sicher zu sein, was die Antwort ist?

Ja!
Wenn klar ist, dass es hier nicht um "Belehrung" geht
- sondern darum - 

das ich hier auch Prozesse dokumentiere,

deren Anfang Außenstehenden unklar und

deren Ausgang mir selbst unklar ist.

 

Es gibt viele Gedanken, die am Ende zum Begriff des "Grund" zurückkommen.

Ist "Grund" etwas Gegenständliches?

Ist es ein philosophisches Konzept?

Hat der gedankliche "Grund" etwas mit Boden zu tun? 
Mit Weite? Mit Festigkeit? Mit Geschwindigkeit? Mit Ruhe? Mit Du-und-ich?
Ist "Grund" nicht alles? Das worauf wir stehen und wandeln? 
Ist "Grund" die Basis dessen, was wir argumentieren
- und -

damit auch dessen, was wir wollen?

 

Ist in diesem Sinn grundlos auch bodenlos?
Ist das eine wertfrei - das Andere nicht?


Und wo (über gäodtisch-null) ist Liebe? 
Ist sie zwischen Grund und Boden - oder ... besser:
Zwischen Boden und Grund?
Ist ein zwischenmenschlicher Grund eine Frucht des Bodens

- also des Grundes - 
und wie weit sind dann Escher, Gödel, Cantor,
wenn wir über Liebe reden?

 

Und warum poste ich diese Fotos? 

Aus Liebe oder weil ich einen Grund habe?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Follow me on schmaidt.de (Newsletter), flickr, 500px, facebook, Twitter, google+, Pinterest!