Ereignisdichtenunterbrechender Donaudurchbruch

Das war im Juli. Ich kam gerade aus Quebec, mit Zwischendurchstrandung in Montreal. Das Gepäck ging schon vorher durch nach Deutschland. Am Samstag dann aus dem Flieger direkt nach Nürnberg ins Meeting, Vortrag halten. Eine nette Ereignisdichte. Kann fast mit der der letzten Wochen mithalten: Nürnberg, Augustfehn, Darmstadt, Nürnberg, Trier, Nürnberg, Bad Honnef, Darmstadt, Gäste aus Brüssel.

 

Jetzt wird gerade durchgeatmet. Der Akku hängt gerade an der Steckdose und lädt wieder auf. Lesen, lange frühstücken, Freunde treffen, ins Theater. Klingt gut. Ist gut. Danke, ihr Steckdosen. Dafür, dass ich mich an euch aufladen kann.

 

Und jetzt: raus. Ab ins Schmuddelwedda. Bälle und Stöcker werfen und darüber freuen, dass sie zurückgebracht werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Follow me on schmaidt.de (Newsletter), flickr, 500px, facebook, Twitter, google+, Pinterest!