Spotlight on ... Sebastian Waszak

Heute wage ich mich einmal in neues Blog-Terrain. Anstatt von meiner eigenen Fotografie zu berichten, möchte ich euch heute einen Fotografen vorstellen, dessen Arbeit ich schon seit längerer Zeit verfolge: Sebastian Waszak. Ich mag seine Art der Fotografie und nachdem ich gelesen habe, dass er ein größeres Fotoprojekt plant, wollte ich ihm die Chance geben, es hier etwas publik zu machen. Aber lest selbst!

schmaidt.de: Sebastian, du hast vor kurzem ein neues Fotoprojekt gestartet. Kannst du uns erzählen, um was es geht und was deine Motivation dazu war und ist?

 

Sebastian: Hallo Martin. Mein erstes Fotoprojekt heißt Urban Elements. Das Projekt ist in drei Bereiche aufgeteilt. Monotony - Obscurity - Radiance. In dem Projekt geht es hauptsächlich um die moderne Architektur. Ich versuche meine Sichtweise auf die Architektur des Menschen zu präsentieren.

 

schmaidt.de: Das hört sich interessant an. Vor allem scheint es kein 0815-Projekt zu sein. Wie bist du darauf gekommen und was versteckt sich hinter den drei Bereichen?

Balanced Reflections (Copyright Sebastian Waszak)
Balanced Reflections (Copyright Sebastian Waszak)

Sebastian: Da ich im Ruhrgebiet, genauer gesagt in Bochum, groß geworden bin und danach über Neuss nach Düsseldorf gezogen bin, kann ich definitv sagen, dass ich ein Stadtkind bin. Häuserreihen über Häuserreihen. Vereinzelte Wohnungetüme alias sozialer Wohnungsbau und die gute alte Ruhrpottarchitektur. Alte Zechentürme die Ihre besten Tage hinter sich gebracht haben. Alt neben Neu. Das prägt die Sicht eines Menschen. Und speziell meine Sichtweise.

 

Ich habe das Projekt aufgeteilt in 3 Bereiche: Monotony - Obscurity - Radiance.

Monotony ist in einer blassen Schwarz/Weiss Bearbeitung gehalten. Im Kontrast dazu steht Obscurity mit der sehr düster und bedrohlich wirkenden Stimmung. Als letztes folgt Radiance, wo die Bilder in Farbe eine ganz andere Wirkung der Architektur haben. Die einzelnden Bereiche haben aber noch einen weiteren Hintergrund.

 

schmaidt.de: Hast du vor, bestimmte Aufnahmetechniken zu verwenden?

 

Sebastian: Die verwendete Aufnahmetechnik sind Langzeitbelichtungen am Tag. Zusätzlich arbeite ich mit einem ND10 Filter der Marke Haida. Ich verwende bei meinen Arbeiten die Langzeitbelichtung um bei der Nachbearbeitung eine bessere Wirkung zu erzielen.

 

schmaidt.de: Das hört sich ja wirklich interessant an. Ich freue mich schon auf die Ergebnisse! Gibt es denn schon etwas zu sehen? Sind bereits erste Fotos der Reihe veröffentlicht?

 

Sebastian: Danke schön. Das freut mich sehr. Die ersten Ergebnisse gibt es bereits auf meinem Flickr Account aber auch auf meiner Homepage zu finden. Dort gibt es auch noch eine kleine Erläuterung zu den einzelnen drei Bereichen.

 

schmaidt.de: Super! Dann danke ich dir für dieses kleine Interview und ich freue mich auf mehr von deinen Arbeiten!

Urban Darkness (Copyright Sebastian Waszak)
Urban Darkness (Copyright Sebastian Waszak)

Wer mehr von Sebastians Fotos sehen möchte, findet hier seine weiteren Arbeiten:

Blog - facebook - tumblr - flickr - google+

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Odelia Wygant (Donnerstag, 02 Februar 2017 19:29)


    My family members every time say that I am killing my time here at net, however I know I am getting knowledge everyday by reading such nice content.

  • #2

    Wonda Iversen (Sonntag, 05 Februar 2017 01:36)


    I blog quite often and I truly thank you for your information. The article has really peaked my interest. I am going to book mark your website and keep checking for new details about once a week. I subscribed to your RSS feed as well.

  • #3

    Helena Ferrer (Sonntag, 05 Februar 2017 04:38)


    Having read this I thought it was rather informative. I appreciate you finding the time and energy to put this short article together. I once again find myself spending way too much time both reading and posting comments. But so what, it was still worth it!

  • #4

    Brandi Kellog (Sonntag, 05 Februar 2017 11:57)


    Great article.

  • #5

    Javier Bushong (Montag, 06 Februar 2017 20:08)


    Hiya very nice site!! Guy .. Beautiful .. Amazing .. I will bookmark your website and take the feeds additionally? I am happy to find a lot of helpful info right here in the put up, we'd like develop more techniques on this regard, thanks for sharing. . . . . .

  • #6

    Belkis Dudek (Mittwoch, 08 Februar 2017 09:06)


    It's remarkable to pay a quick visit this website and reading the views of all colleagues regarding this paragraph, while I am also eager of getting familiarity.

  • #7

    Latina Trusty (Donnerstag, 09 Februar 2017 13:48)


    Pretty section of content. I just stumbled upon your blog and in accession capital to assert that I get in fact enjoyed account your blog posts. Any way I will be subscribing to your augment and even I achievement you access consistently quickly.

  • #8

    Ela Harwood (Donnerstag, 09 Februar 2017 20:38)


    My brother suggested I may like this web site. He was once totally right. This put up truly made my day. You can not imagine simply how a lot time I had spent for this information! Thanks!

Follow me on schmaidt.de (Newsletter), flickr, 500px, facebook, Twitter, google+, Pinterest!